"Roland Hefter" mit seinem Programm "Des werd scho no"

Kulturschmankerl im Forsthaus

14. Februar 2020

„Des werd scho no“ heißt das Titellied der neuen CD samt frischem Bühnenprogramm des bayerischen Urgesteins Roland Hefter. Der Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt seine Lieder und G‘schichten aus der Mitte des Lebens wie wir sie alle kennen. Die Lieder seiner neuen CD handeln von Wünschen, Träumen und den wunderbar schönen Momenten, die das Leben schreibt. Ebenso von peinlichen Situationen, Fehlern oder aus Niederlagen macht Roland Hefter kein Tabu und fand treffende Titel wie z.B. „Tut mir leid- des ist da Neid“, „Es hat sich jeder schon blamiert“ oder „Schlimmer geht‘s immer“. All das findet sich bei Konzerten auch mal in kleinen, charmanten Anekdoten und Gedanken verpackt. Die Sprache, das Land, die Leute und auch die Kultur von Bayern gehören zu ihm wie die „Wiesn“ zu München jedoch nie patriotisch, sondern voller Dankbarkeit, hier leben, singen und auftreten zu dürfen.

Roland Hefter wünscht sich zufriedene und glückliche Konzertgäste seiner Auftritte, die mit einem Schmunzeln auf den Lippen nach Haus gehen können, weil man auch mal über sich selber lachen konnte und das Leben nicht schwerer nimmt als es ist. Das ist ihm in den letzten Jahren mit seiner Qualität als Liedermacher und Musik-Kabarettist in Mundart mehr als gelungen.

Der Musiker:
Die Markenzeichen des leidenschaftlichen Musikers sind seine Bühnenpräsenz und seine spontane wie auch unkomplizierte Nähe zum Publikum. Bei seinen Solo-Programmen, den Auftritten mit seiner Band „IsarRider“, dem Musik-Kabarett der „3 Männer nur mit Gitarre“ oder auch im Vorprogramm bei Monika Gruber stellt er diese Markenzeichen immer wieder unter Beweis.

Kartenvorverkauf in den Geschäftsstellen Treuchtlinger Kurier, Reisebüro Engeler, Weißenburger Tagblatt und Altmühlbote sowie in allen anderen Vorverkaufsstellen der Verlagsgruppe Nürnberger Nachrichten oder über www.reservix.de

Alle Kulturschmankerl 2020 finden Sie unter www.tourismus-treuchtlingen.de/kulturschmankerl/


« Zurück zur Übersicht