Die Honigmacher: Bienen und Imker

30. Juni bis 05. Juli 2020

Kein Tier stand in den letzten Jahren so stark im öffentlichen Interesse wie die Biene. Als Sympathieträgerin wurde sie zum Symbol im Kampf gegen das Insektensterben. Seit jeher haben die Menschen eine besondere Beziehung zu ihr. Der Königinnenstaat und das Zusammenleben der Bienen beeindrucken sie, ihr Fleiß dient als Vorbild. Honig war lange das einzige Mittel, um den Alltag zu versüßen. Doch auch die Bestäubung der Blüten ist für Menschen und Ökosysteme überlebenswichtig.
Und was wäre die Welt ohne die Biene Maja? Die Ausstellung beleuchtet die spannenden Lebensbereiche der Honig- und Wildbienen. Sie blickt auf die Kulturgeschichte und folgt der Imkerei von der Wabe bis ins Honigglas.


« Zurück zur Übersicht