Mozilla Thunderbird

So richten Sie Mozilla Thunderbird optimal ein

Achtung: Diese Anleitung bezieht sich nur auf die Einrichtung des Kontos mit dem IMAP-Protokoll, das wir ausdrücklich empfehlen!

Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung für Thunderbird in der Version 17.
Neuere Versionen sind unter Umständen identisch.

Laden Sie Mozilla Thunderbird zunächst kostenlos herunter und installieren Sie das Programm.

Bereits bestehende AltmuehlNet-E-Mail-Adresse einrichten

Wenn Sie Thunderbird das erste Mal starten, erscheint dieses Fenster.

Klicken Sie unten links auf den Button "Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden".

Geben Sie hier Ihren vollen Namen, Ihre @altmuehlnet.de E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Der Einrichtungsassistent wird nun gestartet.

Hier geben Sie zunächst Ihren vollen Namen, Ihre @altmuehlnet.de E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Sie können die Option "Passwort speichern" aktivieren, wenn Sie das wünschen.

Thunderbird erkennt alle wichtigen Servereinstellungen automatisch.

Wir haben unseren Server so eingerichtet, dass Thunderbird in der Lage ist, alle wichtigen Servereinstellungen automatisch zu erkennen. Sie sollten die selben Einstellungen sehen, die auch auf dem Bild dargestellt sind.

In den Kontoeinstellungen sollten Sie weitere Einstellungen vornehmen.

Sie erreichen diese über den Button mit den drei horizontalen Strichen oben rechts. Klicken Sie anschließend auf Einstellungen => Kontoeinstellungen.

Allgemeine Einstellungen und Identitäten.

Zunächst können Sie dem Konto einen aussagekräftigen Namen geben, z.B. "AltmuehlNet".
Desweiteren können Sie nochmal die Eingaben des ersten Dialogs überprüfen.

Sie können auch eine Signatur einstellen oder sogar mehrere Identitäten einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Thunderbird Wiki.

Die Server-Einstellungen sollten bereits automatisch korrekt eingetragen sein, wie sie auf diesem Bild zu sehen sind.

Die Server-Einstellungen sollten bereits automatisch korrekt eingetragen sein.

Tragen Sie hier bitte Ihre an-Kennung als Benutzernamen ein.

Hier können Sie desweiteren einstellen, wie oft Thunderbird auf neue E-Mails überprüfen soll.

Hinweis: sollten Sie IMAP verwenden, ist diese Einstellung nicht so wichtig, da unser Server das IDLE-Kommando unterstützt und neue E-Mails sofort an Ihren Thunderbird gepusht werden.

Diese abgebildeten Einstellungen sind optimal.

Hier können Sie einstellen, wo sich die Spezial-Ordner Gesendet, Entwürfe, Archiv und Vorlagen befinden sollen.

HTML-Format deaktivieren und Antwort über dem Zitat beginnen.

Sie sollten das Verfassen von HTML-Nachrichten deaktivieren.

Außerdem ist es üblich, dass man beim Antworten den Antworttext über der zitierten E-Mail positioniert.

Junk-Filter aktivieren.

Aktivieren Sie hier den Junk(Spam)-Filter für Ihr Konto. Absendern, die sich in Ihrem persönlichen Adressbuch befinden, können Sie normalerweise vertrauen.

Neue Junk-Nachrichten sollen in den Junk-Ordner verschoben werden.

Die Nachrichten-Synchronisation sollte bei einem großen Postfach deaktiviert werden.

Wenn Sie eine große Anzahl E-Mails in Ihrem Postfach aufbewahren, ist es sinnvoll die Nachrichten-Synchronisierung abzuschalten.

Der Inhalt und alle Anhänge werden so bei jedem Öffnen einer E-Mail neu heruntergeladen.

Ist die Option aktiviert, behält Thunderbird eine lokale Kopie aller E-Mails, die Sie schon einmal geöffnet haben. Die E-Mails bleiben aber trotzdem weiterhin auf dem Server vorhanden!

Thunderbird frägt standardmäßig nach, ob Empfangsbestätigungen geschickt werden sollen.

Hier können Sie einstellen, wie Thunderbird mit Empfangsbestätigungen umgehen soll.

Standardmäßig wird das Programm jedes Mal fragen, ob Sie die Anfrage bestätigen wollen oder nicht. Das ist eine sinnvolle Einstellung. Sie können die Einstellungen also unverändert übernehmen, falls Sie sich unsicher sind.

Hier sind keine Anpassungen notwendig.

Die Einstellungen zu S/MIME können Sie auf dem Standard belassen.

Optimale Einstellungen für den Postausgangsserver.

Der Einrichtungsassistent hat bereits einen Postausgangsserver konfiguriert.

Bitte kontrollieren Sie die Einstellungen.

Optimale Einstellungen für den Postausgangsserver.

Mit einem Klick auf Bearbeiten öffnet sich dieses Fenster, in dem Sie die Einstellungen des Postausgangsservers ändern können.

Bitte tragen Sie bei Benutzername Ihre an-Kennung ein.

Passwort wird beim ersten Versand einer E-Mail abgefragt.

Thunderbird wird Sie beim Versand Ihrer ersten E-Mail über das neu eingerichtete AltmuehlNet-Konto nach Ihrem Passwort fragen.

Sie haben die Möglichkeit, dieses Passwort dauerhaft zu speichern.

Die Ordnerstruktur Ihres Postfachs.

Sie sollten nun auf der linken Seite die Ordner-Struktur Ihres Postfachs sehen.

Manche Spezial-Ordner(Entwürfe, Junk, usw.) sind evtl. noch nicht vorhanden, werden aber automatisch angelegt, wenn diese benötigt werden.

Den Bereich "Lokale Ordner" können Sie zuklappen. Sie benötigen ihn nicht.

Manuell als Junk markierte Mails verschieben.

Um den Junk-Filter optimal nutzen zu können, sollten Sie in den Einstellungen noch eine weitere Option aktivieren. Sie gelangen über das Menü "Extras -> Einstellungen" zum Einstellungs-Fenster.

Bitte aktivieren Sie dort im Reiter "Sicherheit -> Junk" die Einstellung "Wenn Nachrichten manuell als Junk markiert werden:" und "Verschiebe diese in den für Junk bestimmten Ordner des Kontos".

Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben Ihr AltmuehlNet-Postfach nun erfolgreich eingerichtet und optimal konfiguriert.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Support-Formular.