• PHP-Upgrade auf Birne

    Am 31.12.2018 läuft der Support für PHP 5.6 ab.
    Diese Version ist momentan als Standard auf unserem Webserver "birne" aktiviert.

    Um weiterhin einen sicheren Betrieb gewährleisten zu können, führen wir einen Umstieg der Standard-Konfiguration von Version 5.6 auf Version 7.2 durch.
    Geplant ist diese Maßnahme für Kalenderwoche 51.

    Version 5.6 wird nicht weiter zur Verfügung gestellt!

    Damit eure Websites auch danach noch reibungslos funktionieren, bitten wir euch vorab zu prüfen, ob die von euch eingesetzte Software kompatibel ist.
    Bitte Wordpress, Joomla und co rechtzeitig (bis 15.12.2018) auf die neuesten Versionen aktualisieren.

  • Probleme beim E-Mail-Empfang und -Versand mit Thunderbird?

    Avast pfuscht dazwischen

    Aktuell bekommen wir vermehrt Hilferufe, dass der Empfang und Versand mit Thunderbird über unseren Server nicht mehr funktioniert.

    Es erscheint eine Fehlermeldung wie:

    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server sendete eine ungültige Begrüßung: Cannot connect to SMTP
    server 2a02:180:1:1::517:def(2a02:180:1:1::517:def:587), connect error 10060.

    Hierbei handelt es sich nicht um ein Server-Problem bei uns.

    Schuld ist der kostenlose Virenscanner Avast, der Ihre E-Mail-Kommunikation abhört und beschädigt.

    Bitte deinstallieren Sie Avast oder schalten Sie das Feature "SSL-Suche" oder "Mail-Schutz" ab.
    Infos: https://support.avast.com/de-de/article/Antivirus-shield-settings

  • Ausfall Ende Juli 2018

    Liebe Mitglieder,

    Am Nachmittag des 30. Juli 2018 hat sich - bedingt durch einen massiven Hardwareschaden - ein Ausfall sämtlicher Systeme des AltmuehlNet ereignet. Gemeinsam mit den Technikern unseres Providers konnten wir die Dienste wiederherstellen. Da wir sicherstellen wollten, dass Ihnen keine Daten verloren gehen, haben diese Arbeiten leider bis zum 3. August angedauert. Seither laufen alle Dienste wieder fehlerfrei.

    Wir möchten uns bei Ihnen für diesen Ausfall entschuldigen und danken Ihnen für ihre Geduld während der Reparaturarbeiten.

    Wir gehen nach einem derartigen Ausfall selbstverständlich nicht zur Tagesordnung über: Derzeit überprüfen wir unsere Strategien zur Daten- und Ausfallsicherung, um zukünftig besser auf derartige Vorkommnisse reagieren zu können.

    Ihr AltmuehlNet-Vorstand

  • WhatsApp teilt nun Nutzerdaten mit Facebook

    WhatsApp hat seine Ankündigung wahr gemacht: Trotz DSGVO weden zahlreiche persönliche Nutzerdaten nun mit Facebook geteilt. Datenschützer finden das "alarmierend".

  • Amateurfunk weiterhin beliebt und nützlich

    Amateurfunker und ihre Technik haben auch in Smartphone-Zeiten einen festen Platz in der Gesellschaft. Viele Bundesländer haben Kooperationen geschlossen, um im Krisenfall auf die Hilfe der Amateurfunker zurückgreifen zu können.

  • Support-Sprechstunde am Donnerstag ab sofort im neuen Vereinsheim

    Ab sofort findet die Support-Sprechstunde am Donnerstag in unseren neuen Räumen statt. Der Eingang befindet sich links vom Eingang zur Kolping-Gaststätte. Wir sind von 18 bis 20 Uhr für Sie da!

    | | Rubriken: Verein
  • Wie man in E-Mails sympathischer rüberkommt

    Manche Menschen, die in E-Mails total unsympathisch klingen, wirken bei einem persönlichen Treffen überraschend angenehm. Dabei ist es gar nicht so schwer, auch bei digitalen Nachrichten nett zu sein.

  • Hartnäckige Hintertür in der Hardware

    Die Hardware-Einfallstore "Spectre" und "Meltdown" hatten gerade erst ihre Minute der weltweiten Berühmtheit: Auf fette Schlagzeilen folgte eine Kette hektischer Updates der globalen Computerflotte. Das Problem wird uns weiter beschäftigen.

  • 20 Smartphone-Tipps für Android-Einsteiger

    Alle anderen gehen mit ihrem Smartphone um, als seien sie damit auf die Welt gekommen - aber für Sie ist ihr erstes Android-Handy noch ganz neu?

  • iPhone-Akkutausch für 29 Euro?

    Nein, Apple verlangt das Zehnfache!

    Apple bot als Wiedergutmachung der Leistungsdrosselung bei iPhones an, den Akku von älteren Modellen für nur 29 Euro auszutauschen. Kunden, die dieses Angebot wahrnahmen, erlebten eine böse Überraschung.